Martin Hagleitner übernimmt Konzernverantwortung für D-A-CH-Länder und weitere Marken

Wien (OTS) - Seit 2010 ist Dr. Martin Hagleitner (52) als CEO der Austria Email AG, dem traditionsreichen Hersteller von hochwertigen Warmwasserbereitern, Wärmepumpen und Speichern tätig. 2015 übernahm das französische Familienunternehmen Groupe Atlantic die Aktienmehrheit. Mit Anfang September steigt der erfahrene Spitzenmanager im Groupe Atlantic Konzern auf und übernimmt zusätzlich die Konzernleitung für die deutschsprachigen Länder sowie ausgewählte Marken.

Der International Director der Groupe Atlantic, Gilles Romagne, erklärt dazu: „Wir freuen uns mit dem unternehmerischen Österreicher Martin Hagleitner in den kommenden Jahren die Märkte und Standorte des Konzernes im Rahmen unserer globalen Expansion dynamisch weiter zu entwickeln!"  In den vergangenen Jahren hat der Konzern den Standort Knittelfeld mit größeren Investitionen sowie der Verlagerung von innovativen Spezialprodukten und Sonderserien gestärkt.

Neben seiner Tätigkeit für Austria Email ist Hagleitner in Aufsichtsräten und im Vorstand der österreichischen Brancheninitiative Zukunftsforum SHL zur Erneuerung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen engagiert.

Die 1968 gegründete GROUPE ATLANTIC ist ein französisch geführter Familienkonzern mit mehr als 7.100 Beschäftigten in 23 Werken weltweit; sie erzielt im Vorjahr einen Umsatz von 1,66 Mrd. Euro. 2015 übernahm die Groupe Atlantic die Aktienmehrheit an der Austria Email AG.

GROUPE ATLANTIC entwickelt leistungsstarke, wettbewerbsfähige Lösungen für Warmwasser, Warmluft, Belüftung, Klimaanlagen und Heizungen. Diese werden in mehr als 60 Ländern der Welt vertrieben und eignen sich für Ein- oder Mehrfamilienhäuser, Büros, Ladengeschäfte, Schulen, Flughäfen, Krankenhäuser und alle anderen gewerblich genutzten Gebäude.